Mein WordPress Werkzeugkoffer

Auf dieser Seite findest Du meine täglichen Tools die ich zum Arbeiten mit WordPress und dem Internet nutze. Der Markt für WordPress Themes, Programme und sonstige Software ist groß und manchmal sehr undurchsichtig. Ich stelle hier nur Dienste vor die ich selber nutze, kenne und mit gutem Gewissen weiter empfehlen kann. Diese Liste hilft Dir bei Deiner Suche nach den richtigen Programmen. Wenn Du mich und meine Arbeit unterstützen möchtest, dann benutze beim Einkaufen den Link mit dem *-Sternchen. Dankeschön!

WordPress

Software zur Erstellung von Webseiten: WordPress

Natürlich kann hier nur WordPress stehen! Ich kenne viele andere CMS (=Content Management Systeme) und habe auch jahrelang mit ihnen gearbeitet. Aber kein anderes CMS bietet so eine einfache Benutzeroberfläche und erlaubt so viele Gestaltungsmöglichkeiten ohne Programmier- oder CSS-Kenntnisse wie WordPress. Zusätzlich ist WordPress das beliebteste CMS weltweit, wird ständig aktualisiert und hat die größte Fangemeinde von Entwicklern und Anwendern.

Wenn Du mehr über die Vorteile und Bedienung von WordPress wissen möchtest, schau Dir mein kostenloses 40-Minuten-Webinar zu WordPress an: Zum Webinar!

Webseiten mit WordPress bearbeitet man immer online. Es ist also egal ob Du mit einem Mac oder eine PC arbeitest, wichtig für Dich ist ein Internetzugang und eine Maus 🙂

WordPress ist kostenlos und Du kannst es hier herunter laden: https://de.wordpress.org/

 

Wie installiert man WordPress?

Du kannst Dir eine eigene Domain und das Webhosting bei einem Anbieter Deiner Wahl suchen. Normalerweise würdest Du eine eigene Datenbank anlegen, deine herunter geladene WordPress-Datei konfigurieren und alles mit einem FTP-Program auf Deinen Server hochladen. Eine Videoanleitung dazu findest Du hier: WordPress Installation

Allerdings bieten zahlreiche Hoster die 1-One-Click WordPress Installation mit dem Webhostingpaket Deiner Wahl mit an. Nach dem Kauf Deiner Domain (diese kannst Du nicht wirklich kaufen, sondern nur jährlich mieten!) und dem dazugehörigen Webhosting (=Speicherplatz für Deine Inhalte auf einem Computer der mit dem Internet verbunden ist) kannst Du per Mausklick die WordPress Installation auf Deiner Domain aktivieren.

Wenn Du Dich jetzt dazu entscheidest mit WordPress und Deiner eigenen Domain zu starten, dauert es vom Kauf der Domain bis zum online bearbeiten Deiner WordPress Webseiten nur noch 15 Minuten. Es stehen Dir also alle Türen und Tore offen!

 

Was ist WordPress.com?

Auch hier kannst Du Dir eine eigene Webseite mit WordPress komplett kostenlos erstellen. Wenn Du Dich bei wordpress.com kostenlos anmeldest, kannst Du Dir einen Domain-Namen heraussuchen und sofort mit WordPress loslegen. Allerdings wird Deine kostenlose Domain immer die Endung wordpress.com haben und auch manche Funktionen die WordPress normalerweise mit anbietet, können in dieser komplett kostenlose Variante nicht genutzt werden.

Wenn Du gar kein Geld ausgeben möchtest und der Domainname z.B. so lauten darf: https://www.meinewebseite.wordpress.com, dann ist wordpress.com sicherlich eine gute Wahl. Auch zum reinschnuppern in WordPress ist die Plattform wordpress.com eine gute Wahl und Du kannst Dich mit den Funktionen von WordPress vertraut machen.

In den meisten Fällen wird es sich aber lohnen circa 80.- € im Jahr für das Webhosting und die Domain zu investieren und dafür auch die vollen Funktionen und Rechte an Deiner WordPress Webseite zu besitzen!


 

WordPress Webhosting

Webhosting Strato

Strato

Ich selber habe bei Strato seit vielen Jahren ein Webhosting-Paket und kann mich nicht beschweren. Pluspunkt bei Strato sind sicherlich die Sicherheit und der günstige Preis. Mit drei Klicks übernimmt Strato die komplette Installation der neusten WordPress Version auf der gewünschten Domain, wie ich es auch in diesem Video gezeigt habe.

Zum Strato Webhosting*

1&1

Auch hier hatte ich lange Zeit ein Webhosting-Paket und viele meiner Kunden sind mit 1&1 sehr zufrieden. Auch hier gibt es ein 1-Click-WordPress Installation. Pluspunkt bei 1&1 sind die schnellen Server und der Support.

Zum 1&1 Webhosting Deutschland*

Zum 1&1 Webhosting Österreich*

All-Inkl.Com

Diesen Dienst kenne ich nur von Kollegen und Kunden, ich selber nutze ihn nicht, weil ich schon bei genügend Anbietern bin. Da All-Inkl. aber von allen Seiten immer sehr gelobt wird möchte ich es Dir an dieser Stelle nicht vorenthalten. All.-Inkl. steht übrigens neben Deutschland auch Webmastern aus der Schweiz und Österreich zur Verfügung.

Zu All-inkl.com

Weitere Anbieter die ich nutze:

Webhosting Strato

Webhosting Cow

Bei Webhosting Cow habe ich meine wichtigsten Seiten liegen, da ich dort einen schnellen und fachlich sehr guten Support habe! Webhosting Cow bietet Webhosting ausschließlich für Unternehmer an.

Zu Webhosting Cow

Hostgator

Bei diesem amerikanischen Hostinganbieter bin ich ebenfalls seit vielen Jahren. Es ist einer der Big Player im amerikanischen Hosting, ist sehr günstig, läuft stabil und schnell. Der Support ist einfach nur genial und unsere großen deutschen Anbieter könnten sich hier bei der Kundenfreundlichkeit noch viel abschauen!

Zu Hostgator

Namecheap

Bei dem Namecheap kann man sehr günstig Domains kaufen (mittlerweile gibt’s dort auch das komplette Hosting inkl. WordPress). Du kannst die Domain einfach auf Deinen Webhosting-Anbieter und Deine WordPress Installation umleiten. Auch diesen Dienst verwende ich schon lange und bekomme hier die Domains günstiger als bei deutschen Anbietern.

Zu Namecheap*

WordPress Themes

Ich stelle Dir hier nur ein paar Quellen für gute WordPress Themes vor. Wenn Du noch am Anfang Deiner Themesuche stehst, hilft Dir meine Videoserie zur richtigen Themesuche: https://www.sandra-messer.info/das-richtige-wordpress-theme-finden

Hier findest Du neben vielen Tipps noch weitere gute Themeadressen (auch kostenlose).

Elegantthemes

Einer meiner Favoriten unter den Themeanbietern. Ich verwende auf dieser Webseite das Divi Theme von Elegantthemes, mit dem ich sehr zufrieden bin. Die Elegantthemes sind ein sog. Themepackage (=Theme Paket) und Du kaufst alle Themes auf einmal. Vorteil: Du darfst die Themes auf unendlich vielen Webseiten und für Kundenwebseiten benutzen

Zu den Elegantthemes*

Themeforest

Hier habe ich auch ein paar Themes gekauft mit denen ich auf meinen Webseiten arbeite. Themeforest bietet Premium WordPress Themes für alle Bereiche an und ist sehr empfehlenswert (auch für Plugins!).

Zu Themeforest*

 

WooThemes

Für den eigenen WordPress Shop mit WooCommerce sind die WooThemes perfekt geeignet, weil sie zu 100% kompatibel mit WooCommerce sind. Ich selber habe Storefront im Einsatz.

Zu den WooThemes

 

 

Affiliatetheme

Für meine Nischenseiten habe ich das Affiliatetheme von endcore im Einsatz. Es ist hervorragend für den Import von Amazonprodukten geeignet und bringt viele praktische Funktionen mit.

Zum Affiliatetheme.io*

WordPress Plugins

Ich stelle Dir hier nicht alle Plugins vor, die ich im Einsatz habe. Das meiste sind kostenlose Plugins und ich verwende auch nicht auf allen Webseiten immer die gleichen Plugins. Es kommt immer auf den jeweiligen Nutzen des Plugins an und Du solltest abwägen, was Du davon auf Deiner Webseite brauchst. Einen Übersicht zu den empfehlenswerten kostenlosen Plugins findest Du in diesem Artikel:

AntispamBee

Die legale Methode zu Akismet und für jeden Webmaster der mit einem Blog arbeitet ein echtes muss. AntispanBee ist kostenlos und schnell installiert. Eine Videoanleitung von mir findest Du hier:

Download AntispamBee

Vaultpress

Vaultpress macht Dir täglich ein Backup Deiner Webseite. Dafür musst Du das Plugin einmalig kaufen und auf Deinem Blog installieren. Das geht kinderleicht und die Sicherungen werden automatisch erstellt und bei Vaultpress.com in Deinem Loginbereich für Dich aufbewahrt. Der Vorteil: Wird Deine Seite gehackt kannst Du mit einem Klick auf “‘Restore” alles wieder herstellen. Nachteil: Die günstige Version kostet 5.-$ im Monat, reicht aber aus.

Zu Vaultpress

underConstruction

Dieses Plugin brauchst Du wenn Deine Webseite noch nicht bereit ist für echte Besucher. Du aktivierst damit eine “Coming Soon” Seite die für alle Besucher Deiner Webseite sichtbar ist, solange Du sie erstellst bzw. überarbeitest. Hier geht’s zur Video Anleitung von underConstruction

Download underConstrcution

 

Contact Form 7

Das beliebteste kostenlose Plugin für Formulare aller Art. Kontaktformular, Fragebogen, Teilnahmeformular – erstelle was und soviel Du möchtest mit Contact Form 7. Hier gehts zur Videoanleitung!

Download Contact Form 7

Storage für Contact Form 7

Dieses kostenpflichtige Plugin rettet Anfragen die über Dein Kontaktformular erstellt wurden und von Deinem Email-Dienst fälschlicherweise in den Spamordner geschoben wurden. Das erspart Dir die ständige Suche im Spamordner und sammelt echte Anfragen in Deinem WordPress Dashboard. Hier geht’s zur Videoanleitung:

Storage für CF7*

WP Super Cache

Dieses kleine Plugin macht Deine Ladezeiten für Besucher schneller. Es ist kostenlos und schnell installiert. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Download WP Super Cache

Yoast SEO

Ich verwende die kostenlose Version des SEO Plugins von Yoast. Es hilft Dir Deine Webseite, Beiträge, Seiten und Bilder für die Suchmaschinen zu optimieren. Du solltest von anfang an mit diesem Plugin arbeiten. Hier geht’s zum Videotutorial:

Download Yoast SEO

Bananacontent

Ich verwende Bananacontent auf allen Webseiten. Es ist nur als monatliches Abo zu erhalten dafür kannst Du es aber auf allen Deinen Domains verwenden. Bananacontent hilft Dir bei der Keywordrecherche, Backlinksuche und überwacht Deine Rankings für jede einzelne Seite oder Beitrag. Zusammen mit dem SEO von Yoast ein tolles Team das ich nicht vermissen möchte.

WordPress Plugin Bananacontent*

Digimember

Meinen Mitgliederbereich auf der Webmaster-Uni habe ich mit dem Mitglieder Plugin Digimember erstellt. Es ist komplett auf deutsch und Du kannst alle Zahlungsanbieter einbinden. Auch die Verbindung von Käufern und Deinem Newsletter läuft vollautomatisch. Digimember gibt es umsonst und hast Du über 50 eingetragene Mitglieder ist es kostenpflichtig.

Digimember Mitglieder Plugin*

Thrive Leads

Dieses Plugin kommt mit vielen schönen Layoutvorlagen für Deinen Newsletter. Du kannst diese überall und in allen möglichen Varianten auf Deiner Webseite einbinden. Dazu hat Thrive Leads noch eine Split-Testfunktion und ein schönes Reporting Dashboard. Perfekt für alle WordPress Webmaster die einen eigenen Newsletter haben.

Hier geht’s zu meinem Video Tutorial von Thrive Leads!

Thrive Leads Plugin*

Email-Marketing Dienste

CleverReach

Bei diesem Email-Marketing Dienst bin ich schon seit vielen Jahren und empfehle ihn gerne weiter. Vorteil: Für Anfänger gibt es eine Prepaid-Funktion, damit kann man gut sparen so lange die Liste noch klein ist. Die Grundversion ist sogar kostenlos!

Zu CleverReach*

Klick-Tipp

Hier betreibe ich ebenfalls einen Account. Wer viel mit Email-Marketing arbeitet, hat hier ein paar sehr gute Funktionen. Sortieren der Emails nach Interessen den sog. Tags oder das erneute Versenden an die “ungeöffenten Mails” sind wirklich lohnenswerte Funktionen bei Klick-Tipp.

Zu Klick-Tipp*

GetResponse

Ich selber bin nicht bei GetResponse möchte es aber erwähnen, da ich viele zufriedene Kunden kenne. Hier bekommst Du neben den normalen Email-Diensten auch noch schöne Newsletter Formulare, fertige Landingpages und seit neustem auch die Integration von Webinaren. Ein All-in-One Dienst 🙂

Zu GetResponse*

Bilder fürs Internet

Fotolia

Das ist mein Lieblingsdienst für Bilder, Videos und Vektorgrafiken fürs Internet. Die Bilder bei Fotolia sind im Vergleich zu anderen Anbietern günstig und es gibt eine sehr große Auswahl.

Zu Fotolia*

Shutterstock

Auch hier kaufe ich ab und zu Bilder ein. Shutterstock ist einer der ersten Bilder-Anbieter im Netz. Die Auswahl ist noch größer als bei Fotolia, allerdings sind die Bilderpreise etwas teurer.

Zu Shutterstock

Pixabay

Schöner gratis Anbieter von Bildern im Internet. Die Auswahl ist nicht so groß und ich geben den Fotografen immer wieder gerne einen Kaffee aus um solche Angebote auch weiter zu fördern.

Zu Pixabay

Videos aufnehmen und bearbeiten

Camtasia von Techsmith

Mein absoluter Favorit in Sachen Video drehen und nachbearbeiten. Es ist leicht zu erlernen, da es mit kleinen Videotutorials ausgeliefert wird, in denen Du ganz schnell die Bedienung von Camtasia erlernst. Nachteil: Für Windows Rechner relativ teuer!

Zu Camtasia für Windows

Zu Camtasia für Mac

Screencast-O-Matic

Günstige Alternative zu Camtasia, die ich auf dem Laptop installiert habe. Man kann ebenfalls Kamerabild und Bildschirm gleichzeitig oder einzeln aufnehmen. Auch eine Bearbeitungsfunktion der Videos bringt das Programm mit. Es gibt sogar eine kostenlose Version mit der Du bis zu 15 Minuten Videos aufnehmen und nachbearbeiten kannst!

Zu Screnncast-O-Matic

Hilfsmittel für die Videoaufnahme

Logitech C525 HD Webcam

Wenn Deine eingebaute Webcam Dir nicht ausreicht, empfehle ich die Logitech C525 HD Webcam. Sie macht tolle Aufnahmen in HD Qualität, bietet praktische Zusatzfunktionen und der Preis stimmt auch.

Die Logitech C525 HD Webcam auf Amazon*

 

 

 

Kleines Mikro große Wirkung

Wenn Du den Ton noch verbessern willst, solltest Du ein externes Mikro verwenden. Ich benutze ein kleines Krawattenmikro, das ist praktisch und günstig.

Krawattenmikrofon auf Amazon*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen